Wohnüberbauung FAB-Areal Fabrikgässli, Biel/Bienne

01_fab_a.jpg

FAB-A

Ansicht Strassen-/Stadtseite ©Stefan Hofmann, Biel /Bienne

02_fab_a.jpg

FAB-A

Fabrikgässli mit Neu- und Bestandsbauten ©Stefan Hofmann, Biel /Bienne

03_fab_a.jpg

FAB-A

Maisonette-Wohnung möbliert ©Stefan Hofmann, Biel /Bienne

04_fab_a.jpg

FAB-A

Terrasse ©Stefan Hofmann, Biel /Bienne

05_fab_a.jpg

FAB-A

Maisonette-Wohnung mit Treppe zum oberen Geschoss ©Stefan Hofmann, Biel /Bienne

06_fab_a.jpg

FAB-A

Eines der drei Wohnateliers ©Stefan Hofmann, Biel /Bienne

07_fab_a.gif

Schwarzplan

Schwarzplan

08_fab_a.gif

FAB-A

Umgebungsplan

09_fab_a.gif

FAB-A

Grundriss Erdgeschoss

10_fab_a.gif

FAB-A

Grundriss 1. Obergeschoss

11_fab_a.gif

FAB-A

Grundriss 2. Obergeschoss

Die Genossenschaft FAB-A realisierte auf dem Areal Fabrikgässli / Neuengasse mitten in Biel eine urbane und autofreie Siedlung. Sie ist mit dem öffentlichen Verkehr ideal erschlossen. Für die 20 Wohnungen stehen 100 Velo-Abstellplätze bereit. Der Planungs- und Bauprozess erfolgte durch weitreichende Partizipation der GenossenschafterInnen. Die Siedlung ist im Minergie-P-Standard erstellt. Der Aussenraum ist vielseitig ausgestaltet und nutzbar. Die erdgeschossigen sowie die obergeschossigen Wohnungszugänge mit Laubengang fördern die Kommunikation.
Die sorgfältige Einpassung des differenzierten Wohnungsmixes in die schwierigen Randbedingungen der Parzelle ermöglicht qualitativ gutes Wohnen. Hervorzuheben sind dabei die Maisonette-Wohnungen entlang der langen Brandwand, deren Schnittlösung durch überhohe Räume und Oberlichter die einseitige Orientierung nach Osten wirkungsvoll kompensiert. Gemeinschaftlich genutzte Zonen wie ein Multifunktionsraum, ein Gästezimmer und die grosszügige Dachterrasse mit Waschpavillon ergänzen und erweitern den privaten Wohnraum der 17 Wohnungen und drei Wohnateliers. Letztere haben keinen privaten Aussenbereich, liegen jedoch erdgeschossig und können zur Strassenseite hin die grosse Fensterfront als Schaufenster nutzen.
Die Adresse «Fabrikgässli» verweist auf den ehemaligen Gewerbestandort. Der Neubau knüpft an die Vergangenheit des Ortes an, indem er diese Atmosphäre aufspürt und weniger nach formaler Ästhetik sucht. Diese Haltung macht das Gebäude nahbar, es lädt seine BewohnerInnen zur Aneignung ein und macht es robust gegenüber Veränderung. Das Gebäude wurde in Hybrid-Bauweise mit einer Fassade aus vorfabrizierten Holzelementen realisiert.

Fakten

Auftragsart
Projektentwicklung durch Planergemeinschaft «Planum/co.dex/:mlzd»
Adresse
Fabrikgässli 1, 2502 Biel/Bienne
Bauherrschaft
Wohnbaugenossenschaft FAB-A
Planung
2011–2013
Ausführung
2013–2014
Architektur
:mlzd, Biel/Bienne
Baumanagement
b+p baurealisation ag, Zürich
Bauleitung
E+P Architekten AG, Solothurn
Bauingenieur
Theiler Ingenieure AG, Thun
Elektro-Planung
Bering AG, Bern
HLKS-Planung
Gruner Roschi AG, Köniz
Holzbauplanung
schaerholzbau ag, Altbüron
Bauphysik
BWS Bauphysik AG, Winterthur
Signaletik
co.dex, Biel/Bienne
Anlagekosten
BKP 1–9 CHF 8 Mio.
Baustandard
Minergie-P zertifiziert
Wohnstandort Potenzial Qualität Innovation Punkte (max. 4)
K1/Wohnungsangebot 1.0 3.0 0.0 4.0
K2/Ergänzende Nutzungen 1.0 2.0 0.0 3.0
K3/Mobilität und Verkehr 1.0 3.0 0.0 4.0
K4/Räumliche Anbindung 1.0 3.0 0.0 4.0
K5/Grossflächiges Freiraumangebot 1.0 2.0 0.0 3.0
K6/Partizipation 1.0 3.0 0.0 4.0
Gebrauchswert Wohnstandort (max. 24) 22.0

 

Wohnanlage Quantiät Qualität Innovation Punkte (max. 4)
K7/Langsamverkehr 4.0 0.0 4.0
K8/Gemeinsamer Aussenbereich 1.0 2.0 0.0 3.0
K9/Motorisierter Individualverkehr 2.0 1.0 3.0
K10/Hauseingangszone und Wohnungszugänge 2.0 1.0 0.0 3.0
K11/Gemeinsame Abstellräume 3.0 2.0 0.0 4.0
K12/Mehrzweck- und Gemeinschaftsräume 2.0 3.0 0.0 4.0
K13/Wasch- und Trocknungsräume 0.0 2.0 0.0 2.0
K14/Veränderbares Raumangebot 2.0 1.0 0.0 3.0
Gebrauchswert Wohnanlage (max. 32) 26.0

 

Wohnung (Ø aller Wohnungstypen) Quantiät Qualität Innovation Punkte (max. 4)
K15/Nettowohnfläche 2.5 1.0 1.0 4.0
K16/Zimmergrösse und zusätzliches Flächenangebot 2.0 0.5 1.0 3.5
K17/Vielfältige Nutzbarkeit 1.0 1.0 0.0 2.0
K18/Möblierbarkeit der Zimmer 2.5 2.0 0.0 4.0
K19/Koch- und Essbereich 3.0 0.0 3.0
K20/Ausstattung Sanitärbereich 1.0 1.0 0.0 2.0
K21/Möblierbarkeit Abstellbereich 2.5 0.5 0.0 3.0
K22/Anpassungsfähigkeit des privaten Raums 1.0 1.0 0.0 2.0
K23/Privater Aussenbereich 1.5 0.5 1.0 3.0
K24/Übergänge Innen/Aussen 3.0 0.0 3.0
K25/Private Abstellräume ausserhalb der Wohnung 0.0 0.0 0.0 0.0
Gebrauchswert Wohnung (max. 44) 29.5

 

Gebrauchswert (max. 100 Punkte) 77.5

 

Downloads